FAQ - wir haben die häufigst gestellten Fragen für Sie zusammengestellt

Info: Einfach auf die Frage klicken um die Antwort zu sehen.

BLOACS® steht als Abkürzung für "blocs" und "active", also in etwa "Aktivsteine" auf deutsch und ist als Marke eingetragen und geschützt.

BLOACS® werden aus bauaufsichtlich zugelassenem Recycling-Beton hergestellt, welcher auf Festigkeit geprüft ist. Wir verwenden ausschließlich 100% Recycling-Beton und unser Lieferant aus der Region ist derzeit der einzige in Deutschland der 100%igen Recycling-Beton aus regionalen Baustoffen in sehr hoher Qualität liefern kann. Er hat dafür den Deutschen Umweltpreis 2016 bekommen.

Als Recyclingbeton (kurz: RC-Beton) wird nach der europäischen Norm EN 206-1 ein Beton bezeichnet, dessen Gehalt an Gesteinskörnung bis zu 45 Masseprozent aus Betongranulat und/oder Mischabbruchgranulat besteht. Da die Menge des auf Deponien verbrachten Baumaterials verringert wird und Kies in verringertem Umfang abgebaut werden muss, ist es nachhaltig und ökologisch sinnvoll, Recyclingmaterial frischem Beton beizumischen.

So bekommen die wertvollen Rohstoffe aus Gebäuden durch Recycling ein zweites Leben als Verwendung in unseren BLOACS® - vom Gebäude zur Spielstätte.

Sollten die BLOACS® trotz aller Modularität und Wandelbarkeit keine Wiederverwendung mehr finden können Sie wieder recycelt werden.

Alle BLOACS® Module sind entsprechend der Spiel- und Sportgerätenormen DIN EN 1176 (Spielplatzgeräte), DIN EN 14974 (Anlagen für Rollsportgeräte), DIN 79400 (Slackline-Systeme) und DIN EN 12572-2 (Boulder-Anlagen) entwickelt und gebaut.
Darüber hinaus sind die Slackline- und Boulder-Elemente vom unabhängigem Prüf-Institut TÜg Freiburg geprüft & zertifiziert.

Bilder, Logos oder sonstige Strukturen können auf allen sichtbaren Seiten der BLOACS® in Form einer 3D-Reliefierung angebracht werden.
Ebenso können die BLOACS® farblich in der Beton-Farbe oder durch aufgebrachte Farben verändert werden.
Weiterhin können auf den BLOACS® nach Ihren Wünschen gestaltete Aludibond Platten oder Plexiglas angebracht werden.

Hier gibt es keine Einschränkungen. In Einzelfällen und bei sehr weichen Untergründen kann die Anlage eines Fundaments nötig sein. Für alle festen Untergründe haben die BLOACS® Elemente Standsicherheitsnachweise.

Durch die Nutzung von zertifizierten Betonblöcken können fast alle Module ohne weitere Befestigung realisiert werden.

Hierbei gibt es keinerlei Einschränkungen. Aufgrund der individuell einrichtbaren und modularen Bauweise sind Einzelelemente und Anlagen für alle Alters- und Könnerstufen möglich.

Beton: Experten kalkulieren für Beton eine durchschnittliche Nutzungsdauer von ca. 80 Jahren. (Quelle: Informationszentrum Beton GmbH)
Holz: Wir verwenden hauptsächlich Holzarten die zur langfristigen Verwendung im Freien geeignet sind und durch ihre natürlichen Eigenschaften nicht versiegelt werden müssen (bspw. Douglasie). Weitere Holzarten werden mit Holzschutzmitteln behandelt und sind somit zur langfristigen Verwendung im Freien ebenfalls geeignet.
Kunstoffe: Wir verwenden ausschließlich wetterbeständige und hochresistente Recycling-Kunststoffe.
Verbindungsmittel: Die Schraubverbindungen, Anschlagpunkte, etc. sind aus behandeltem, rostgeschützem Stahl oder aus Edelstahl. Durch die Verwendung rostgeschütztem Stahl und von Edelstahl ergibt sich eine lange Haltbarkeit und Lebensdauer.
Stahl ist voll recyclebar und wiederverwertbar.
Klettergriffe: Unser Klettergriff-Lieferant produziert mehr als 1200 Modelle qualitativ hochwertiger Polyurethan Klettergriffe in Deutschland nach der ISO 9001 und ISO 14001 Norm. Sein neuartiger Polyurethan-Mix garantiert eine hohe Bruchfestigkeit, hervorragende Reibung und ist garantiert ohne Schadstoffe. Zudem sind die Griffe schwer entflammbar, haben keine Ausdünstung und sind speichelresistent.

Das BLOACS® System besteht im Kern-Element aus Blöcken aus Recycling-Beton. Diese sind untereinander modular neu versetz- und kombinierbar, falls die alte Nutzung inhaltlich oder räumlich zu verändern ist. Das System ist voll skalierbar und kombinierbar. Anlagen können falls gewünscht verändert, versetzt, geteilt, zusammengefasst, umgenutzt und ergänzt werden.

Durch die Verwendung der massiven BLOACS® und gängigen Verbindungsmitteln des Spielplatzbaus ist die Diebstahlsicherheit aller Elemente gewährleistet.

Die Module können, nach ggf. nötiger Demontage von Anbauteilen, unproblematisch an andere Standorte versetzt und dort neu arrangiert bzw. zwischengelagert werden.

Durch den Einsatz von hochwertigen und festen Materialien ist die Wartungsintensität gering und bietet Vandalismus im normalen Rahmen keinen Ansatzpunkt.

Die eingesetzten Materialien sind Formsteine aus 100% Recycling-Beton, die zum Bau eingesetzten Kunststoffe aus Recyclingmaterial. Die verwendeten Hölzer und Verbindungsmittel sind ebenfalls recyclebar.

Nachhaltigkeit ist ein Basiselement der BLOACS® Philosophie. Für uns beinhaltet es politische, soziale, ökologische und ökonomische Aspekte.
Wir wollen unser Unternehmen auf Nachhaltigkeit aufbauen.

So haben wir uns entschlossen unsere BLOACS® Module in Deutschland zu produzieren. Wir nehmen die zusätzlichen Kosten, die mit einer hochwertigen Produktion in unserem Land verbunden sind in Kauf, um höchstmögliche Qualität und Sicherheit im Rahmen der technischen und ökologischen Normen und Standards zu garantieren.
Die stetige Weiterentwicklung, die Herstellung der BLOACS® Elemente bis hin zur Installation der fertigen Module ist ein faszinierendes Zusammenspiel hervorragender Partner: Unserem Zulieferer- & Experten-Netzwerk.

Wir beantworten Ihre Fragen und beraten Sie gerne!
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Senden Sie uns Ihre Anfrage per e-Mail an info@bloacs.de
Wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen. Vielen Dank.